Erleben Sie unsere Geschichte & Tradition

Mariannen- Apotheke - Familientradition seit 1960 in Hiltrup

Die Apothekertradition der Familie Kamprath-Scholtz reicht mittlerweile 4 Generationen, bis ins Berlin der 20er Jahre zurück. Dort führte Georg Kamprath-Scholtz die Apotheke „Zum Weissen Kreuz“, die nach dem Krieg von seinem Sohn Gerhard Kamprath-Scholtz bis 1959 weitergeführt wurde.
Aufgrund der politischen Lage Berlins nach dem Krieg und dem drohenden Mauerbau fassten Gerhard Kamprath-Scholtz und seine Frau Marianne die Entscheidung, Berlin zu verlassen. Sie ließen alles zurück und wagten mit ihren drei Kindern einen Neuanfang in Hiltrup. Die Tradition der Mariannen-Apotheke in Hiltrup begann am 01. Januar 1960 mit der Eröffnung an der Münsterstraße 21, heute Hohe Geest 21, durch den Apotheker Gerhard Kamprath-Scholtz und seiner Frau Marianne.

Die Tradition der Mariannen-Apotheke in Hiltrup begann am 01. Januar 1960 mit der Eröffnung an der Münsterstraße 21, heute Hohe Geest 21, durch den Apotheker Gerhard Kamprath-Scholtz und seiner Frau Marianne.

Die alte Offizin mit Gerhard und Marianne Kamprath-Scholtz

Münsterstraße 21, heute Hohe Geest 21

Um das Schneeschippen kam man auch damals nicht herum...

Im Jahr 1964 erfolgte dann der Umzug in die Bodelschwinghstraße 12, wo sich die Apotheke bis heute befindet.
Im Zuge des Umzugs erhielt die Apotheke auch ihren Namen. Gerhard Kamprath-Scholtz benannte diese nach seiner Frau Marianne.

Gerhard Kamprath-Scholtz im Jahre 1971

Das Familien-Team um 1972

Sein Sohn, Dr. rer. nat. Uwe Kamprath-Scholtz stand seinem Vater seit 1968 hilfreich zur Seite.

(von links: Joachim Kamprath-Scholtz Vorexaminierter, Dr. rer.
nat. Uwe Kamprath-Scholtz, Gerhard Kamprath Scholtz)

Die ganze Familie: Gerhard, Uwe, Marianne,
Joachim und Regine Kamprath-Scholtz.

Die alte Offizin der Mariannen-Apotheke im Jahr 1978, bevor sie im Jahr 1999 umgebaut wurde.

Leitungswechsel in der Mariannen-Apotheke 1978

Im Jahr 1978 übernahm Dr. rer. nat. Uwe Kamprath-Scholtz die Leitung der Mariannen-Apotheke von seinem Vater Gerhard Kamprath-Scholtz. Er hatte sein Studium an der Westfälischen Wilhelms Universität in Münster 1968 erfolgreich beendet und seine anschließende Promotion zum Dr. rer. nat. 1971 mit Summa cum laude absolviert.

In den folgenden Jahren war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter in Lehrtätigkeit an der Westfälischen Wilhelms Universität beschäftigt, half regelmäßig im Familienbetrieb aus, bis er schließlich die Mariannen-Apotheke übernahm.

Bild: Uwe Kamprath-Scholtz in Ausbildung als Stift in der Apotheke auf der Geist ca. 1965

1993 - ein Schicksalsjahr für die Familie

Im Jahr 1993 erkrankte Dr. rer. nat. Uwe Kamprath-Scholtz plötzlich und unerwartet und nach kurzer schwerer Krankheit verstarb er am 25.12.1993, mit gerade einmal 50 Jahren. Sein Sohn Gero Kamprath-Scholtz, dessen Wunsch es war die Apothekertradition zusammen mit seinem Vater fortzuführen, war noch Schüler und stand vor seinem Abitur. Daher wurde die Mariannen-Apotheke nach einjähriger Verwaltung 1994 an Frau Dr. rer. medic. Sabine Meißner-Fahl verpachtet, die für 20 Jahre die Apotheke im Sinne der Familie Kamprath Scholtz weiterführte.

Modernisierung und Renovierungsarbeiten

1998 / 1999 wurde die Mariannen-Apotheke aufwändig renoviert und den modernen Anforderungen eines Apothekenbetriebes in Gestaltung und Fläche angepasst. Der Apothekenbetrieb wurde während der Umbauphase von Frau Dr. rer. medic. Sabine Meißner Fahl weiter aufrechterhalten. Das gesamte Team der Mariannen-Apotheke ermöglichte dies mit größtem persönlichen Einsatz und trotz der Umstände einer Großbaustelle, mit guter Laune und höchster Motivation. Während

Während der Umbauphase wurde aus der ehemaligen Garage die Beratung und Versorgung der Kunden mit Arzneimitteln weiter
aufrecht erhalten.

Seit 2014 wird die Familientradition in 3. Generation fortgeführt

Am 01.01 2014 wurde die Mariannen-Apotheke vom Apotheker Gero Kamprath-Scholtz übernommen, der damit die Nachfolge seines Vaters antrat und die familiäre Tradition in 3. Generation in Hiltrup weiterführt.
Er absolvierte sein Studium an der Westfälischen Wilhelms Universität in Münster und bildete sich noch während seines praktischen Jahres, welches er in der Engel Apotheke in Münster absolvierte, zum AMTS-Manager fort.
Eine große Leidenschaft des Apothekers ist der Gesang. Die Jahre der Verpachtung nutze er zusätzlich zum Studium der Pharmazie für eine klassische Gesangsausbildung.

 

Die Mariannen-Apotheke wird stets den aktuellen Anforderung eines modernen Apothekenbetriebs angepasst und geht gemeinsam mit Ihnen in die Zukunft. Denn bei uns stehen immer die Menschen die wir begleiten im Mittelpunkt.

Modern aus Tradition

Die Mariannen-Apotheke bleibt am Puls der Zeit. Denn unsere lange Tradition, auf die wir mit Stolz zurückblicken, verpflichtet ebenso für die Zukunft.

Sei es die Digitalisierung des Gesundheitswesens, das E-Rezept, über App einfach, direkt und flexibel für Sie erreichbar zu sein oder unser Onlineshop und Lieferservice - und anders als die anonymen Online-Anbieter sind wir immer auch persönlich für Sie da!

Gerade der Blick auf unsere Geschichte zeigt, dass wir uns als Berater und Begleiter unserer Kunden verstehen. Der persönliche Kontakt, die individuelle Beratung und für Sie auch in schwierigen Zeiten da zu sein und zuhören zu können - das ist unser Verständnis unseres Berufes!

Apothekennotdienst

Hier erhalten Sie immer aktuelle Informationen über die Apotheken, die zur Zeit Notdienst haben.

Copyright 2021 | Gestaltung, Programmierung und SEO by 2P&M Werbeagentur
Wählen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen um fortzufahren. Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung und unser Impressum.